Angekommen

Nairobi

Bahnhof in Nairobi
Die beiden Flüge gingen problemlos, das Bordunterhaltungssystem war genug breit für alle. Das Abholen hat auch wunderbar geklappt. Drei Tage blieben wir im gleichen Vorort von Nairobi. Die Temperaturen sind sehr angenehm, zur Zeit regnets noch mehrmals am Tag, dann wirds sogar kühl, Faserpelzwetter.
Am Sonntag gingen wir erstmals mit dem Bus ins Stadtzentrum, um die Zugsbillete am Bahnhof zu organisieren. Dort ist noch das gleiche Gewühl und Gewusel wie vor 15 Jahren. Das haben auch Levi und Mena ohne vorheriges Absprechen sofort realisiert, haben unsere Hände nicht mehr loslassen wollen und auch Mena ist sehr diszipliniert mir hinterher zum Bahnhof gelaufen. Vorbei an den fliegenden Händlern, den Marktständen, den Strassenkünstlern, den Strassekindern, .. Bin sehr beruhigt, dass ie instinktiv dort super kooperieren, wo es wirklich darauf an kommt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0